Privatpraxis für
Ganzheitliche Medizin,
Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Magnetfeldtherapie


Die Magnetfeldbehandlung ist ein seit Menschengedenken angewandtes Heilverfahren, das heute als unterstützende medizinische Behandlungsmethode zunehmend wiederentdeckt wird. Schon Hippokrates hat Magnetsteine - also Dauermagnete - für medizinische Zwecke genutzt. Die heutigen modernen Behandlungssysteme basieren auf der Basis pulsierender elektromagnetischer Felder.

Vereinfacht gesprochen liegt der Grundmechanismus der Magnetfeldbehandlung in einer Erhöhung der Gewebedurchblutung und einer besseren Energieversorgung aller Zellen Ihres Körpers.

Da sie alle ihre Körperzellen erreicht, kann sie in Ihrem Körper einen regelrechten Vitalisierungsschub auslösen: Das Sauerstoffangebot Ihrer kleinsten Blutgefäßen und im Gewebe erhöht sich; Schadstoffe werden schneller abtransportiert, Ihre körpereigene Abwehr wird gestärkt, Ihre allgemeine Regenerationsfähigkeit verbessert sich.

Weiter wirkt sie schmerzlindernd bei akuten und chronischen Schmerzen, insbesondere bei Arthrose. Seit langem wird sie, und das ist ein Beweis ihrer Wirksamkeit, auch in der Tiermedizin erfolgreich eingesetzt - bei Tieren kann ein Placeboeffekt ausgeschlossen werden.

Weiter hat die Magnetfeld-Therapie eine ausgleichende Wirkung auf unser vegetatives Nervensystem. Patienten berichten über verbesserter Schlaf, geregelte Verdauung und gesteigerte Energie im Alltag.

Auch bei Migräne und Tinnitus können deutliche Linderungen bis zur Beschwerdefreiheit erreicht werden.

Die Behandlung wird als Ganzkörperbehandlung mit einer Matte durchgeführt, kann aber auch mit einem Kissen lokal an verschiedenen Körperstellen durchgeführt werden.